Begin Again

10/18/2016 | 2 Kommentare
Tatsächlich ist mit dem Titel nicht nur Mona Kastens neues Buch gemeint. Nein, viel mehr meine ich auch diesen Blog, der in letzter Zeit mal wieder ziemlich zugestaubt ist. Das soll sich jetzt  wieder ändern. Dafür habe ich mir Folgendes überlegt: Ich schreibe jetzt auch Rezensionen. Die Idee kam mir während der letzten beiden Monate. Warum gerade zu dieser Zeit? Weil ich meine Ausbildung zur Buchhändlerin begonnen und meine Leidenschaft fürs Lesen und Schreiben wiederentdeckt habe. Und da ich ja wirklich eine ganze Menge Bücher lesen muss, dachte ich mir kann ich euch ja mal daran teilhaben lassen, welche dieser Prachtexemplare sich meiner Meinung nach lohnen und welche nicht. Was haltet ihr von dieser Idee?
Jedenfalls will ich jetzt eigentlich gar nicht so lange um den heißen Brei herumreden sondern direkt mit meiner ersten Rezension starten. Also let's go!

Heute möchte ich euch einen ganz tollen Liebes- beziehungsweise Young-Adult-Roman vorstellen. Ich spreche von Begin Again dem ersten Buch der Again-Reihe von der Autorin Mona Kasten. Wer Mona nicht kennt sollte schnellstens mal auf ihrem Youtubekanal vorbeischauen, sie ist nämlich eine unglaublich tolle (und meine Lieblings-) Booktuberin und Katzenliebhaberin. Ich verlinke euch außerdem hier mal ihre Website und ihre Instagram-, Twitter- und Pinterest-Accounts. Und jetzt gewähre ich euch einmal einen kleinen Einblick in den Klappentext und das Cover!

Er stellt die Regeln auf - sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attrakiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mer verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr das heftige Prickeln twischen ihnen zu ignorieren ...




Titel: Begin Again
Autorin: Mona Kasten
ISBN: 9783736302488
Verlag: Lyx
Preis:12,00€
Seitenzahl: 484





Meine Meinung:
Zunächst möchte ich mal auf das Cover einegehen. Ich war wirklich überrascht, dass es so toll geworden ist.  Ich finde zudem, dass die ganze Aufmachung total gut zu Mona passt. Ich bin schlichtweg begeistert.
Zu dem Klappentext möchte ich jedoch eine kleine Sache loswerden: Ich finde nicht, dass Kaden ein Bad Boy ist. Überhaupt hasse ich ja diese Begriffe "Bad Boy" und "Good Girl", ich finde das lässt ein Buch immer direkt billig wirken. Das ist aber auch nur meine Meinung. Ansonsten finde ich, dass der Klappentext schön wiedergibt worum es in dem Buch geht.
Nun zum Inhalt und den Charakteren. Das Buch ist in der ersten Person Singular geschrieben und war von daher sehr schön und flüssig zu lesen. Man konnte sich wirklich toll in Allie hineinversetzen. Zudem fand ich toll, dass man erst nach und nach in Allies Geschichte eingestiegen ist und nicht sofort alles über sie wusste, so blieb es spannend. Außerdem hat sie eine so tolle und starke Persönlichkeit und gibt nicht immer direkt klein bei, was ich sehr schön finde. Viel zu oft wird in diesem Genre die Protagonistin zu sehr runter gemacht und nimmt es so hin. Allie aber nicht. Auch Kaden hat mir gut gefallen, gerade weil er eben nicht einer dieser typischen Bad Boys ist. Klar, er hat Tattoos und ganz zu Anfang des Buches hat er auch noch ein anderes Mädchen, aber das macht ihn ja nicht gleich zum Bad Boy. Man muss zugeben, dass er sehr launisch ist, aber im Großen und Ganzen fand ich ihn wirklich sympathisch und liebenswert. Auch die Freunde der beiden fand ich toll, besonders Scott hat es mir angetan. Gerade als es zwischen Allie und Kaden mal ein bisschen krieselt ist er ein toller Freund und gibt auf Allie Acht, so einen besten Freund kann sich wirklich jeder von uns nur wünschen. Insgeheim hoffe ich ja, dass Mona irgendwann nochmal was zu der Story zwischen Scott und seinem Freund schreibt, hehe. Das fänd ich wirklich toll. Im Großen und Ganzen fand ich das Buch wirklich toll. Die Spannung hielt die ganze Zeit an, es war so angenehm geschrieben, dass ich es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt hätte.
Eine Kleinigkeit muss ich noch loswerden: Besonders begeistert war ich  von dem Einbau der erotischen Szenen. Mona hat sie super gemeistert und einfach wunderschön geschrieben! Es war nicht too much und nicht zu wenig, einfach genau richtig. Sowas kriegt wirklich nicht jeder hin. Außerdem war es schön, dass eben nicht der Sex im Vordergrund der Geschichte von Allie und Kaden stand sondern, deren Vergangenheit und die Gefühle der beiden.

Fazit:
Das Buch hat mich schlichtweg begeistert und ist für jeden geeignet der auf der Suche nach einer schönen, erfrischenden Liebes- und Lebensgeschichte ist. Denn darum geht es in dem Buch: Sich selbst  neu zu entdecken. Für ein schönes, regnerisches Wochenende zum Abschalten gedacht! Macht es euch mit einer Tasse Tee oder Kakao gemütlich und lasst es euch damit gut gehen. Ich gebe dem Buch 4 Sterne.


Kommentare:

  1. Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Aw, dein Blog lebt wieder, aw, ich sehe das viel zu spät, aw, ich liebe Mona Kasten, aber ich mag kein New Adult, soll ich es mir trotzdem kaufen? Und du sollst doch mein Buch lesen, du Blödi und ich will auch Rezensionen schreiben, aber das könnte hässlich werden. Meh. Ich sollte nach null Uhr keine Kommentare schreiben :-D
    ♥︎

    AntwortenLöschen